Eilmeldung


(Bild: © Pexels/Anton)

WhatsApp ist eine der beliebtesten Instant-Messaging-Plattformen der Welt. Benutzer können den Dienst nutzen, um mit anderen Benutzern aus der ganzen Welt in Kontakt zu bleiben. In Indien greifen fast 400 Millionen Nutzer auf WhatsApp zu, was es zum beliebtesten Messaging-Dienst macht.

Die Meta-eigene Messaging-Plattform unterstützt auch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für eine verbesserte Privatsphäre. Während die Messaging-App in den letzten Monaten immer noch einige drastische Änderungen durchmacht, gibt es wichtige Funktionen, die bei der Personalisierung der App helfen. Da die App von vielen weit verbreitet ist, helfen einige Tools bei der Organisation von Nachrichten und großen öffentlichen Gruppen.

Diese Anleitung hilft Ihnen, durch die verschiedenen Funktionen von WhatsApp zu navigieren und sie nach Ihrem Geschmack anzupassen. Vor allem, wenn es darum geht, Gruppen zu erstellen und die Teilnehmer zu verwalten, den Hintergrund in der Messaging-App zu ändern und Benachrichtigungen zu steuern.

So erstellen Sie WhatsApp-Gruppen in Android

Um Ihre Gruppe auf WhatsApp zu erstellen, müssen Sie sich zunächst auf der Teilnehmerliste entscheiden und planen. Führen Sie anschließend die folgenden Schritte aus, um mit der Erstellung Ihrer Gruppe zu beginnen.

Bild 1 von 3So erstellen Sie WhatsApp-Gruppen(Bildnachweis: Zukunft)So erstellen Sie WhatsApp-Gruppen(Bildnachweis: Zukunft)So erstellen Sie WhatsApp-Gruppen(Bildnachweis: Zukunft)

  1. Klicken Sie in WhatsApp auf das Drei-Punkte-Menü
  2. Tippen Sie anschließend auf „Neue Gruppe“
  3. Wählen Sie die Benutzer aus, die Sie Ihrer Gruppe hinzufügen möchten, und klicken Sie auf den nächsten Pfeil.
  4. Geben Sie den Namen der Gruppe ein
  5. Klicken Sie auf den nächsten Pfeil in der unteren rechten Ecke des Bildschirms

Während es einfacher ist, Benutzer hinzuzufügen, die Sie bereits kennen, können Sie mit dieser raffinierten Funktion Personen hinzufügen, die sich nicht in Ihrer Kontaktliste befinden. Über Links, die von der App generiert werden, kann jeder zur Gruppe hinzugefügt werden.

Lesen Sie unbedingt  So sehen Sie Mike online: Streamen Sie die neue Hulu Original-Serie von überall

So erstellen Sie WhatsApp-Gruppen.  Der Screenshot zeigt, wie Sie den Gruppenlink teilen können

(Bildnachweis: Zukunft)

  1. Um Benutzer einzuladen, indem Sie den Gruppenlink teilen, tippen Sie auf den Namen der Gruppe.
  2. Navigieren Sie zum Bereich des Teilnehmers und tippen Sie dann auf „Per Link einladen“.
  3. Sie können dann eine Methode auswählen, um den Link über WhatsApp oder eine andere Messaging-App zu teilen. Sie können auch jemanden über den QR-Code hinzufügen.

Anpassen Ihrer WhatsApp-Gruppe

Auch wenn Sie möglicherweise mehrere Gruppen erstellt haben, wird ein gemeinsames Thema auf alle Chats in der App angewendet. Dies gilt auch für den Hintergrund in Gruppen und persönlichen Chats. Sie können den Hintergrund in jeder Gruppe anpassen, damit Sie ihn leichter identifizieren können.

So ändern Sie den Hintergrund von WhatsApp-Gruppen

(Bildnachweis: Zukunft)

  1. Tippen Sie auf die gewünschte WhatsApp-Gruppe, um diese zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Menü.
  3. Tippen Sie als Nächstes auf die Option Hintergrundbild.
  4. Benutzer können dann aus Farben und Standarddesigns auswählen. Darüber hinaus können Sie auch ein beliebiges Bild aus Ihrer Galerie als Hintergrundbild auswählen.
  5. Tippen Sie auf das gewünschte Bild/Thema, das Sie als Hintergrundbild festlegen möchten.
  6. Klicken Sie auf „Hintergrundbild festlegen“ und Sie sind fertig.

So schalten Sie Benachrichtigungen in WhatsApp-Gruppen stumm

So schalten Sie Benachrichtigungen von WhatsApp-Gruppen stumm

(Bildnachweis: Zukunft)

Möglicherweise haben Sie eine Gruppe im Namen einer anderen Person erstellt und möchten Benachrichtigungen auf ein Minimum beschränken. Genau wie das Stummschalten der Benachrichtigungen von jeder App oder jedem Chat können auch die Gruppenbenachrichtigungen unterdrückt werden.

  1. Öffnen Sie die WhatsApp-Gruppe, von der Sie Benachrichtigungen vermeiden möchten
  2. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Menü
  3. Tippen Sie auf „Benachrichtigungen stummschalten“
  4. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den Sie die Benachrichtigungen stumm schalten möchten. Benutzer können zwischen 8 Stunden, 1 Woche und Immer wählen
  5. Klicken Sie auf „OK“
  • So buchst du eine Uber-Fahrt über WhatsApp – Schau ma, keine App erforderlich
Lesen Sie unbedingt  Bildschirmaufnahme auf einem Mac

Weitere Anleitungen finden Sie in Artikeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Artikel teilen: